Dragster UGEARS

Artikelnummer: SI-70174

EAN: 4820184121485

Kategorie: UGEARS


54,90 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

UVP des Herstellers: 54,90 €
momentan nicht lagernd


Dragster

Bauen Sie mich zusammen. Lassen Sie mich mit voller Kraft loslegen!

Modellgröße: 39*12*13  cm

Verpackungsgröße:  37.8*17*3.1 cm

Anzahl der Bauteile: 321

Aufbauzeit: ca. 8 Std.

Dragster sind die unumstrittenen Könige der Dragster-Rennstrecken. Mit einer Beschleunigung von 1-160 km/h in weniger als einer Sekunde, einer g-Kraft von 5 beim Start (mehr als eine F-18, die vom Deck eines Flugzeugträgers katapultiert wird) und Höchstgeschwindigkeiten von 540 km/h sind die Dragsters der Inbegriff von Technologie, Kraft und Geschwindigkeit. Mit ihrem langen, libellenförmigen Körper, feurigen Auspuffflammen, den langen Heckflossen und den fallschirmähnlichen Bremsschirmen haben diese ikonischen Rennwagen lange Zeit die Phantasie aller Liebhaber/innen schneller Autos, spannender Kopf-an-Kopf-Rennen und eines Hauchs von Verrücktheit beflügelt. Dragster-Rennen — ein Beschleunigungsrennen auf gerader Strecke — wurden zum ersten Mal in den 1930er Jahren in trockenen Seebecken in Kalifornien ausgeführt. Seit den 1950er Jahren wurden in den USA regionale und nationale Dragster- und Motorrad-Meisterschaften ausgetragen, und seitdem ist dieser Sport auch in vielen anderen Ländern rund um die Welt verbreitet.

Bekannt für das fette Kraftstoff-Luftgemisch mit 90% Nitromethan und Methanol, das die 11.000 PS Motoren der Wagen (eine Leistung, die der von zehn Formel 1 Wagen entspricht) antreibt, verbraucht ein Dragster pro Sekunde rund 41,6 Liter Treibstoff — derselbe Verbrauch wie der eines Boeing 747 Jumbo-Jets, nur dass der Dragster-Motor viermal effizienter ist! Auf der Geraden lässt ein Dragster den schnellsten Bugatti oder Porsche im Staub stehen — es kommt erst gar nicht zu einem Wettkampf. Der Viertelmeilen-Rekord (0,4 km) für Dragster liegt bei unglaublichen 3,6 Sekunden!

Ein Blick auf den Dragster von Ugears zeigt Ihnen, dass es sich hier nicht um ein gewöhnliches Spielzeugauto handelt. Das Modell wird von einem leistungsstarken Federmotor und einem Getriebeset angetrieben, welches die Kraft über Kurbelwelle und Riemenantrieb (ein durch eine Spannvorrichtung mit Rolle geführtes Gummiband) auf die Hinterräder überträgt, die mit speziellen Silikondichtungen für eine bessere Haftung versehen sind. Das DIY-Holzmodell verfügt über eine Start-/Stopp-Taste und schaltbare Gänge, und wenn es durchstartet, kann es sich genau wie ein echter Dragster auf seinen Hinterreifen aufbäumen. Der Dragster verfügt über einen offen gestalteten Körper Typ „Gerippe“ und gibt so den Blick frei auf die schöne und spannende Mechanik im Innern dieses Rennwagens.

Um das Modell in Betrieb zu setzen, vergewissern Sie sich zunächst, dass die Start-/Stopp-Taste auf „Stopp“ steht. Dann drehen Sie den nicht abnehmbaren Aufziehknauf an der Rückseite des Dragsters rund zwölfmal im Uhrzeigersinn. Platzieren Sie den Dragster auf dem Boden und während Sie ihn mit der einen Hand festhalten, schalten Sie die Start-/Stopp-Taste auf „Start“ und lassen ihn dann los. Weil es typisch ist für Ugears und weil wir gerne realistische Details mit „Wow-Effekt“ integrieren, sind die Zuluftklappen auf der Stopp-Position geschlossen und auf der Start-Position offen!

Echte Dragster haben einen Motor-Lebenszyklus von nur 3 Minuten, einschließlich des Aufwärmens. Nach jedem 4-Sekunden-Rennen werden sie vollständig auseinandergebaut, überholt und gereinigt; beschädigte oder abgenutzte Teile (Kupplung, Kolben, Pleuel, Dichtringe, Zündkerzen) werden ausgetauscht und der komplette Motor wird in rund 40 Minuten neu zusammengebaut, um für das nächste Rennen bereit zu sein. Zum Glück erfordert unser sensationelles DIY-Holzmodell des Dragster keinen derartigen Instandhaltungsaufwand, aber beim Zusammenbauen sollten Sie darauf achten, alle beweglichen Teile gut abzuschmirgeln und zu schmieren, damit sie optimal funktionieren. Befolgen Sie genau die in 11 Sprachen (Englisch, Deutsch, Ukrainisch, Französisch, Polnisch, Spanisch, Russisch, Japanisch, Italienisch, Chinesisch und Koreanisch) zur Verfügung stehende Anleitung, die Sie Schritt für Schritt durch die Montage führen wird.

Der Dragster ist eine herausragende Ergänzung unserer immer umfangreicher werdenden Sammlung von Ugears Rennwagen, Motorrädern, LKWs und anderen attraktiven DIY-Fahrzeugmodellen. Dieser rasende Teufel ist ein würdiger Rivale für den Cobra Drift in Ihrem Ugears Race-Club und legt nach einmaligem Aufziehen eine Strecke bis zu 8 m zurück. Das Dragster-Modell besteht aus 321 Teilen, hat den Schwierigkeitsgrad „Fortgeschritten“ und verspricht mehr als 8 Stunden Spaß beim Zusammenbau. Beginnen Sie noch heute mit Ihrer eigenen Sammlung der Ugears-Modellfahrzeuge aus Holz und erforschen Sie dann die wundervolle Welt der 3D-Puzzles, Modellbausätze, Roboter, Puzzle-Kästchen und STEM-Lab Bausätzen von Ugears, um Ihre Kollektion auszubauen.

Der Ugears Dragster wird alle begeistern, die ein Bedürfnis nach Geschwindigkeit haben, ebenso wie Fans von Autos und Rennen, Liebhaber/innen von Fahrzeugmodellen und alle, die auf ein gewisses Maß an Extravaganz und Verrücktheit stehen.


Qualität ist was übrig bleibt, wenn der Preis längst vergessen ist